Гoлoвнa - Start
Розклад Богослужiнь
Gottesdienstplan
Парафія- Gemeinde
Новини - Nachrichten
Ostern 2017 - Пасха 2017 року
Єпархія - Eparchie
Церква - Kirche
Медіатека - Mediathek
Links
Kontakt - Impressum
     
 


Der "Euromaidan" in Kiew – Gebet für die Ukraine

українською мовою

Im Zusammenhang mit der Protestbewegung in der Ukraine, und vor allem mit den Ereignissen auf dem Unabhängigkeitsplatz in Kiew - dem "Maidan", folgte die ukrainische orthodoxe Gemeinde in Düsseldorf und Nordrhein Westfalen dem Aufruf ihrer Bischöfe, am Sonntag, dem 15. Dezember 2013, für die Ukraine zu beten.

An diesem Sonntag war es 25 Tage her, seitdem die Protestaktion auf dem Maidan wegen der Nichtunterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und der Ukraine andauert und bei der es anfangs zur Gewaltanwendung auch gegen friedliche Demonstranten kam. Die Menschen fordern die Integration der Ukraine in die Europäische Union.

Nach dem Gottesdienst an diesem Sonntag hielt Erzpriester Anfir Ostaptschuk einen Moleben.

In der Erklärung der Bischofssynode der Ukrainischen Orthodoxen Kirche von USA heißt es unter anderem: "Die Ereignisse der letzen Wochen im Leben der unabhängigen Ukraine gaben Anlass, die Brüder und Schwestern in der Ukraine dazu aufzurufen, treu zu bleiben ihrem Streben nach dem Aufbau einer wahren demokratischen Gesellschaft, die ernsthaft bedroht ist." Im Verlauf der Geschichte der Ukraine hätten Millionen von Menschen ihr Leben für Freiheit, menschliche Würde, Menschenrechte sowie dafür hingegeben, das Recht auf freie friedliche Demonstrationen, politische und Bürgeraktionen zu erlangen, so die Bischöfe. "Die Stimmen derer, die auf die Straßen gehen, müssen gehört werden, sie können nicht unterdrückt werden." Die Zukunft der Demokratie in der Ukraine werde vom Dialog und der Fähigkeit der Regierung abhängen, den Stimmen der Bürger zuzuhören.

Aufruf der Bischofssynode der Ukrainischen Orthodoxen Kirche von USA (engl.) >>>

Ecumenical Patriarch Bartholomew Prays for Ukraine >>>