Гoлoвнa - Start
Розклад Богослужiнь
Gottesdienstplan
Парафія- Gemeinde
Новини - Nachrichten
ВЕЛИКОДНЄ ПОСЛАННЯ
Єпархія - Eparchie
Церква - Kirche
Медіатека - Mediathek
Links
Kontakt - Impressum
     
 


Besuch des Erzbischofs Ioan in Neu-Ulm

українською мовою

Am Samstagnachmittag, dem 24. Januar 2009, ist Erzbischof Ioan Derewianka in Begleitung des Mitrofor-Protopresbyters Anfir Ostaptschuk zum Pastoralbesuch in der ukrainisch-orthodoxen Gemeinde „Kreuzerhöhung“ in Neu-Ulm eingetroffen, die von Gemeindepfarrer Valentyn Gawryliuk betreut wird.

Gleichzeitig trafen Erzpriester Valentyn Smoktunowicz aus München sowie die Mitglieder der Kirchenverwaltung in Deutschland ein. Bei diesem Anlass fand eine Versammlung statt, auf der Erzbischof Ioan einstimmig zum Präsidenten des Vereins gewählt wurde. Danach um 17 Uhr hielt Erzpriester Valentyn Smoktunowicz den Abendgottesdienst. Den Chorgesang leitete Gemeindepfarrer Erzpriester Valentyn Gawryliuk. Nach dem Gottesdienst lud die Gattin des Gemeindepfarrers Frau Elzbieta alle Teilnehmer zum Abendessen im Gemeindesaal ein.

Feierliche Göttliche Liturgie

Mit großer Freude begrüßte die Gemeinde ihren Oberhirten. Am Sonntag, dem 25. Januar, um 10 Uhr versammelten sich die Choristen, Gemeindemitglieder und Gäste in der kleinen liebevoll eingerichteten Kirche.

Am Eingang wurde Erzbischof Ioan mit Blumen begrüßt, der 92jähirge Kirchenälteste Ljaschuk hieß ihn mit Brot und Salz willkommen, und Gemeindepfarrer Valentyn Gawryliuk sprach ein Grußwort.

Bei der Hl. Liturgie assistierten dem Erzbischof Protopresbyter Ostaptschuk, Gemeindepfarrer in Düsseldorf, und Erzpriester Smoktunowicz sowie Protodiakon Oleg Jewsewskij. Mit gehobener Gebetsstimmung sangen die Choristen der Ortsgemeinde und aus München unter Leitung des Gemeindepfarrers Gawryliuk.

Vorleser Aleksander Smoktunowicz las aus dem Epistelbuch. Als Messdiener assistierten Alexander und David Smoktunowicz, Oleg Kratt, Michael Gawryliuk und Darij Dubitskyj.

Des Metropoliten Anatolij gedacht

Nach der Hl. Liturgie gedachten Erzbischof Ioan und die Geistlichen mit einer Totenandacht des 1997 in Ulm verstorbenen Metropoliten Anatolij Dubljanskyj, der auf dem nahe gelegenen Friedhof ruht. Danach besuchten sie die Grabstätte des Metropoliten.

Erzbischof Ioan besuchte auch das Grab des 1963 verstorbenen, während der Sowjetherrschaft repressierten ukrainischen Schriftstellers Iwan Bahrjanyj.

Auf dem Friedhof besteht ein ukrainisches Grabfeld mit Einzelgräbern und einem Gemeinschaftsgrab mit Denkmal für bekannte und unbekannte Tote. Der Tag klang aus mit einem Empfang, zu dem der Gemeindepfarrer und die Gemeinde in einer nahe gelegenen Gaststätte eingeladen hatten.

Über die Gemeinde und ihren Pfarrer

Die Kirche Kreuzerhöhung wurde im Jahre 1991 in einer ehemaligen US-Kaserne in der Hirthstrasse eingerichtet. In diesem Raum tagte früher das US-Militärgericht. Dort haben Vater Gawryliuk und Ehefrau Elzbieta den Raum entsprechend den kirchlichen Erfordernissen angepasst und mit Unterstützung der Gemeinde die Ikonenwand aufgebaut. Die Gründung der Gemeinde reicht auf die ersten Nachkriegsjahre zurück.

Erzpriester Valentyn Gawryliuk wurde 1963 in Polen geboren, ist Absolvent der Warschauer Theologischen Akademie. Bevor er Priester wurde, diente er als Kirchendirigent. Valentyn Gawryliuk kam im Dezember 1990 nach Deutschland und wurde von Erzbischof Anatolij Dubljanskyj zum Diakon und Priester geweiht, um die Gläubigen der Gemeinde in Neu-Ulm sowie anderer Gemeinden zu betreuen.

________________________________________________________________________

Erzbischof Ioan  >>>